Laden...

Projektmanager/-in Forschungsprojekte Energiewende (m/w/d)

Schleswig-Holstein Netz AG | Quickborn | Unbefristet | Vollzeit

 

Die Schleswig-Holstein Netz AG leitet als Netzbetreiber Strom und Gas zu 2,8 Millionen Menschen in Schleswig-Holstein. Zusätzlich bieten wir technische Dienstleistungen im Bereich Strom und Gas an, zum Beispiel den Bau und Betrieb von Umspannwerken oder Trafostationen mit passenden Services, kommunale Straßenbeleuchtung sowie Ladestationen und Wallboxen für klimafreundliche E-Autos. Unser Team besteht aus 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an vielen Standorten in Schleswig-Holstein und in unserer Zentrale in Quickborn. Wir sind einer der größten Ausbildungsbetriebe im Norden und unterstützen landesweit viele soziale Projekte. Als Partner der Energiewende haben wir bereits zehntausende Windräder und Solaranlagen an unser Stromnetz angeschlossen, engagieren uns in Innovationsprojekten für mehr Klimaschutz und werden selbst bereits 2030 klimaneutral sein.

 

Zur Verstärkung unseres Teams der Schleswig-Holstein Netz AG suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt  in Quickborn eine/n Projektmanager/-in Forschungsprojekte Energiewende (m/w/d). Sollten Sie interessiert sein, bewerben Sie sich bitte zum 31.10.2021.

 

Eine Aufgabe, die herausfordert 

  • Sie leiten ein Teilprojekt im BMBF-Kopernikus-Forschungsprojekt „ENSURE – Neue Netzstrukturen für die Energiewende“ für die Schleswig-Holstein Netz AG / HanseWerk-Gruppe.
  • Sie treiben die inhaltlichen Arbeiten eigenständig voran und arbeiten inhaltlich im Projekt mit, insb. bei der Entwicklung eines Konzeptes für eine netztechnische Demonstration und deren Umsetzung.
  • Sie unterstützen bei der Modellierung von technischen Lösungen für zukünftige Netzstrukturen.
  • Sie koordinieren und organisieren die Zusammenarbeit mit den externen und internen Stakeholdern. Dabei stimmen Sie Projekt- und Unternehmensziele fortlaufend aufeinander ab.
  • Sie sind verantwortlich für die Zielerreichung in Ihrem Teilprojekt (Inhalt/Qualität, Zeit, Budget) und treiben dessen strategische Ausrichtung voran.
  • Fortlaufend analysieren Sie Risiken und Chancen und lassen die Ergebnisse in die Projektarbeit einfließen.
  • Neben Ihrer Rolle im Forschungsprojekt ENSURE wirken Sie bei weiteren Aufgaben mit, u.a. im Bereich Anlagenzertifizierung.

 

Ein Background, der überzeugt

  • Sie haben einen Hochschulabschluss im Bereich Elektro-/Energietechnik bzw. Wirtschaftsingenieurwesen.
  • Sie verfügen über fachliches Wissen in der Energiewirtschaft und Netztechnik, bestenfalls in der systemischen Bewertung und Planung des Einsatzes neuer und innovativer Technologien im Strom-Verteilnetz.
  • Idealerweise haben Sie bereits erste Erfahrungen in der System- und Netzmodellierung (insb. Python).
  • Sie haben Erfahrung im Projektmanagement. Eine Projektmanagement-Zertifizierung ist von Vorteil (z.B. PMP, IPMA, PRINCE2).
  • Sie sind in der Lage komplexe Systeme in anwendbare Lösungen zu überführen und Ihre Stakeholder von diesen zu überzeugen.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen (insb. MS Project).
  • Sie begreifen Innovationen als wichtigen Treiber der Energiewende.
  • Sie kennen Ihre Stärken und bringen damit das Team nach vorn, um gemeinsame Erfolge zu feiern.
  • Kundenorientierung ist für Sie kein Fremdwort, sondern der Blick durch die "Kundenbrille" ist für Sie eine Selbstverständlichkeit. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist Ihre Motivation und steht für Sie an erster Stelle.
  • Sie sind begeisterter Netzwerker und haben Spaß daran, sich mit Kollegen auch über Unternehmensgrenzen hinweg auszutauschen und zusammen zu arbeiten.
  • Sie ergreifen die Initiative und treiben Ihre Themen aktiv voran, ohne dabei den Blick aufs Wesentliche zu verlieren.

 

Bitte teilen Sie uns in Ihren Bewerbungsunterlagen Folgendes mit:
• Ihre Kündigungsfrist bzw. das frühestmögliche Startdatum
• Ihre Gehaltsvorstellung (jährlich brutto)

 

Ein Umfeld, das begeistert

  • Offenheit und Teamgeist: Unsere Kultur lebt von offenem Miteinander, aktiver Zusammenarbeit und einer Begeisterung für das, was wir tun.
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildung: Wir fördern die fachliche und persönliche Entwicklung mit zahlreichen zielorientierten Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Wir legen viel Wert darauf, dass wir Beruf und Privatleben optimal vereinbaren können, z. B. durch flexible Arbeitszeiten und viele Beratungsmöglichkeiten.
  • Gesundheit, Arbeitssicherheit und Umweltschutz: Das persönliche Wohlbefinden ist uns sehr wichtig, deshalb achten wir täglich auf unsere Gesundheit und Arbeitssicherheit – dabei vergessen wir nie die Umwelt.
  • Transparente Vergütung: Wir sind dem Tarifvertrag der Tarifgemeinschaft Energie angeschlossen und bieten viele attraktive Sozialleistungen.

 

Die Integration von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher deren Bewerbung.

 

 

Haben Sie noch Fragen?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Simone Kröning (Tel. 04106 629 0). Oder sind Sie jetzt schon überzeugt, dass dies der nächste Schritt in Ihrer Karriere sein soll? Dann registrieren Sie sich jetzt und bewerben Sie sich gleich online bis zum 31.10.2021 für die Aufgabe als Projektmanager/-in Forschungsprojekte Energiewende (m/w/d) (ID 167828).

 

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Beschäftigungsart: Unbefristet
Beschäftigungsgrad: Vollzeit
Gesellschaft: Schleswig-Holstein Netz AG
Funktionsbereich: Netzsteuerung/Netzberechnung

Besuchen Sie uns auch hier

www.sh-netz.com/karriere

Standort: 

Quickborn, DE